Beitragsseiten

3.2. Abschnitt 2: Akzeptanz der Nächstenliebe als Wertmaßstab,

Erkennen des Zusammenhanges zwischen eigenen Dilemmata und der biblischen Geschichte

 

Überleitung zum biblischen Text

Es ist wichtig einen für die Jugendlichen erkennbaren Zusammenhang zwischen  den Dilemmasituationen und der biblische Geschichte herstel-len. Dies kann dadurch geschehen, daß durch die  Überleitung Bezüge zwischen dem eben Diskutierten und dem Kommenden hergestellt werden.

 

1‘

 

Nacherzählung des biblischen Textes[11]

Durch eine Nacherzählung kann der Text einerseits in einer einfacheren Sprache als das Deutsch der Lutherbibel den Jugendlichen vermittelt werden. Andererseits bietet sich so auch die Möglichkeit, den Text auf das Thema hin zu entfalten, ohne ihn in seinem Sinngehalt zu verändern.

Nacherzählung

3‘

·         Anstöße zum Ausleuchten der Dilemmata der einzelnen Personen in der Beispielgeschichte

·         Rückbezug des Liebesgebotes auf die Dilemmageschichten und Ausweitung darüber hinaus

·         Frage: Wer könnte alles euer Nächster sein

Diskussion

In der Diskussion soll zum einen die Motivation der einzelnen Personen in der Beispielgeschichte besprochen werden. Anschließend soll das Gebot der Nächstenliebe auf die Dilemmasituation und mögliche weitere Situationen im Alltagleben der Jugendlichen bezogen werden. Die Schwierigkeit von Nächstenliebe als Wertmaßstab soll erkannt werden. Nächstenliebe als Wertemaßstab ist zu begründen, da er sonst nicht von den Jugendlichen akzeptiert werden kann. .Die Jugendlichen sollten die Verbindung zu ihrer Alltagswelt suchen, um eine entsprechende Akzeptanz zu ermöglichen.

 

13‘

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (EK.pdf)EK.pdfals pdfMichael Hoffmann222 kB